- Historische AutoRadios

UKW-Umbau

Für den Umbau eines historischen, wertvollen Autoradios muss es gute Gründe geben:


Die alte Röhrentechnik wird durch ein modernes UKW-Modul mit Stereo-Endstufe sowie weiterer Elektronik-Module ersetzt.
Zusätzlich wird das Radio mit einer 3,5mm-Klinkenbuchse ausgestattet, über die z.B. ein Smartphone, MP3-Player, CD-Spieler usw. angeschlossen werden kann (AUX-Eingang) Die Umschaltung zwischen UKW und AUX-Eingang kann z.B. mit dem Wellenbereichsschalter realisiert werden.
Möchte man während der Fahrt Telefongespräche annehmen, kann auch eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung eingebaut werden.


Weitere Vorteile eines Umbaus sind

Die Kunst des Umbaus besteht darin,


Elektronik-Module

Zum Umbau werden für die verschiedenen Funktionen geeignete Elektronik-Module benötigt:

Kernstück eines Umbaus ist das verwendete UKW-Modul, das den besonderen Ansprüchen im Kraftfahrzeug entsprechen muss. Alle Module, die nicht käuflich zu erwerben sind, müssen notgedrungen selbst entwickelt und gefertigt werden, sei es in Kleinserie oder als Unikat.

Hier werden einige Module gezeigt:


Mit den oberen Menüoptionen gelangen Sie zu einigen Umbaubeispielen.